Wie finde ich das richtige Partnerunternehmen?

Die richtigen Partnerunternehmen zu finden ist Grundvoraussetzung für eine erfolgreiche Tätigkeit im Network Marketing. Ebenso sollte die eigene Erwartung realistisch sein.

Zuerst sollten wir uns über unsere Ziele klar werden. Streben wir nur günstigen Einkauf an, einen kleinen Nebenverdienst, ein langfristig steigendes Einkommen oder gar finanzielle Unabhängigkeit?

Die in Frage kommenden Geschäftsmöglichkeiten sollten wir in jedem Falle prüfen, ob mit diesem ein Erreichen unseres persönlichen Zieles möglich ist. Erfolg ist nur möglich, wenn möglichst viele Voraussetzungen stimmen. Deshalb sollten Sie schon bei der Auswahl Ihres Partnerunternehmens darauf achten, dass so viele Punkte wie möglich stimmig sind.

  • Die Produkte müssen Ihnen liegen
  • Die Menschen bei dem Unternehmen sollten Ihnen liegen
  • Die erforderliche Arbeitsweise sollte Ihnen liegen
  • Sie brauchen Zugang zur zu den Produkten passenden Zielgruppe
  • Die Produkte müssen hochwertig, marktfähig, nützlich und ihr Geld wert sein
  • Es muss einen Markt (Nachfrage) für die angebotenen Produkte geben
  • Die Produkte müssen in Deutschland verkehrsfähig sein (zugelassen)
  • Das Unternehmen sollte solide sein und bereits seit einiger Zeit bestehen
  • Die Gesamtproduktpalette sollte attraktiv sein
  • Die Produkte sollten für eine möglichst grosse Zielgruppe interessant sein.

Weitere Tipps für die Wahl des richtigen Partnerunternehmens

Wie lange ist das Unternehmen erfolgreich im Network Marketing tätig?
 
Arbeiten Sie möglichst nicht mit einer Geschäftsmöglichkeit, die nicht bereits bewiesen hat, dass sie auch funktioniert. Sie haben mit einem Geschäft keine Zukunft, wenn das Geschäft selbst keine hat. (90% aller neuen Network Marketing-Firmen überleben die ersten 2 Jahre nicht). Mit einem neuen Network-Unternehmen sollten Sie nur dann arbeiten, wenn Sie anderweitig bereits abgesichert sind. Das Risiko, sich voll auf ein neues Unternehmen zu verlassen, ist (trotz vollmundiger Versprechen dieser Firmen) sehr gross. In der langjährigen Geschichte des Network Marketing und nach vielen tausenden neugegründeter Firmen, haben es bis jetzt nur wenige Unternehmen geschafft, die 5-Jahres-Marke zu überqueren.

Bitte schauen Sie sich den Marketingplan Ihres Unternehmens genau an, rechnen Sie einige Möglichkeiten selbst durch. Einiges, was Ihnen als tolles Feature angepriesen wird, kann sich bei näherem Betrachten auch als Hürde entpuppen, wenn Sie anders arbeiten als dieser Marketingplan erfordert. Ein Marketingplan ist immer auf eine bestimmte Arbeitsweise zugeschnitten. Abweichungen der eigenen Arbeitsweise können dazu führen, dass man Nachteile in der Auszahlung in Kauf nimmt. Sie sollten also Ihre Arbeitsweise immer auf den Marketingplan abstimmen oder sich noch besser für ein Geschäft mit einem Marketingplan entscheidet, der Ihrer persönlichen Arbeitsweise am ehesten entgegenkommt.

Beachten Sie bei Ihrer Rechnung auch, wie gut sich ein System duplizieren lässt, denn es kann gut sein, dass Sie bei einem Unternehmen mit recht hohem Anfangseinkommen bald an Grenzen stossen oder nur langsam vorankommen, während ein Unternehmen mit geringem Anfangseinkommen durch schnell und leichte Duplizierung ab einem gewissen Punkt erst richtig in Fahrt kommt. Rechnen Sie am besten mehrere Modelle selbst durch.

Produkte

Was nützt uns die höchste Gewinnausschüttung, wenn die Produkte nicht verkäuflich sind? Prüfen Sie also unbedingt:

  • Ist das Produkt gut?
  • Ist das Produkt preisgünstig?
  • Ist das Produkt verkäuflich?

Verbrauchsprodukte, die gut, preisgünstig und verkäuflich sind, sorgen eher für wiederkaufende Stammkunden, als Produkte, die nur einmalig an den Mann zu bringen sind. Lebensversicherungen und Kochtöpfe kauft niemand ständig nach und man muss sich ständig neue Kunden suchen.

Zielgruppe

Sehr wichtig ist auch die Zielgruppe für Ihre Arbeit. Wer nur Manta-Fahrer kennt, wird denen kaum Golf GTI-Accessoires verkaufen können, wir sollten also bei der Wahl der passenden Produktlinie darauf achten, ob wir die Produkte einmal selbst nutzen würden und ob diese in unserem Umfeld Anklang finden könnten. Sehr wichtig ist die Ansprache, also sollten wir uns in den Kreisen bewegen, deren Sprache wir sprechen und deren Themen wir kennen, um ins Gespräch zu kommen. Ideal ist ein Partnerunternehmen, das sowohl mehrere Produktgruppen im Angebot hat als auch Spezialisierung zulässt.

Lassen Sie sich keinesfalls ein Geschäft aufschwatzen!

Ihr Geschäft muss zu Ihnen passen und nicht zu Ihrem Sponsor. Also prüfen und rechnen Sie am besten selbst. Betreiben Sie vielleicht auch etwas „Marktforschung“ in Ihrem Umfeld, welche Art Produkte ankommt und welche nicht. Schliesslich geht es vor allem um Produktabsatz und der setzt eine möglichst grosse Zielgruppe interessierter Abnehmer voraus.

© 2007 by Norbert Warnke

[ad]