Qualitäten als Führungskraft

Viele Networker haben das Ziel, sich zur Führungskraft zu qualifizieren. Einige werden dieses Ziel erreichen, andere nicht. Hier hab ich einmal einige Kriterien zusammengestellt, die für das Erreichen dieses Ziels sehr wichtig sind. Man wird weder durch Glück noch durch Investition zur Führungskraft, sondern einzig durch die konsequente und kontinuierliche Arbeit auf dieses Ziel hin. Man sollte sich für sein Team möglichst viele und erfolgreiche Führungskräfte wünschen und Partnern helfen, dieses Ziel zu erreichen.

Fangen Sie klein an
Jeder Partner hat die gleiche Chance, sich nach und nach zu qualifizieren und sollte das Geschäft komplett verstehen.

Lernen Sie das Geschäft gründlich kennen
Sie sollten alle Aspekte des Geschäfts kennen- und verstehen lernen. Dazu gehören die Produkte, deren Nutzung und deren Verkauf, die Möglichkeiten, Partner zu werben, die Verdienst- und die Aufstiegsmöglichkeiten.

Nehmen Sie unbedingt die angebotene Schulung wahr
Die angebotenen Schulungen sollten Sie niemals als unnötig abtun, denn nur dort erfahren Sie die wertvollen Informationen, die Sie in dem Geschäft weiterbringen. Sie lernen dort Führungskräfte kennen, bekommen deren Erfahrungen vermittelt und werden gezielt in den bereits bewährten und erfolgreichen Methoden geschult.

Werben Sie eigene Partner
Bauen Sie durch Werbung eigener Partner Ihr eigenes kleines Team auf. Aus einem kleinen Team können sich grosse Organisationen entwickeln, wenn man richtig im Team arbeitet.

Ihre Partner sind Ihr bestes Kapital
Ihre Partner sind nicht Ihre Konkurrenten, sondern Ihr bestes Kapital. Je motivierter und aktiver Ihre Partner arbeiten und je höhere Umsätze Ihre Partner erwirtschaften, um so höher wird auch Ihr persönlicher Bonus, den Sie bitte unbedingt als Lohn für die gute Betreuung Ihrer Partner verstehen sollten!

Geschäftsvorstellung
Besuchen Sie Schulungen und achten Sie auf die Geschäftsvorstellungen! Lernen Sie, wie man das Geschäft Interessenten korrekt und richtig vorstellt. Um einen Interessenten für das Geschäft gewinnen zu können, kommt es sehr darauf an, wie man ihm das Geschäft und dessen Möglichkeiten erklärt.

Teamfähigkeit ist oberstes Gebot
Arbeiten Sie immer im Team. Arbeiten Sie möglichst eng mit der Upline zusammen und geben alle Ihre Erfahrungen an Ihre Downline weiter.

Bilden Sie Ihre Downline aus
So, wie Sie sich von Ihrer Upline ausbilden und schulen lassen, sollten Sie es auch an Ihre Downline weitergeben.

Duplizieren Sie Ihre eigene Arbeit
Zeigen Sie Ihrer Downline, wie diese genau dasselbe tun kann, wie Sie selbst. Das ist der Grundstein für den Aufbau jeder erfolgreichen Organisation. Voraussetzung ist, dass Sie die richtige Arbeitsweise duplizieren, denn auch Fehler duplizieren sich. Duplizierte Fehler aber schaden Ihrem Geschäft gewaltig, weshalb die Schulung immens wichtig ist!

Fördern Sie Ihre Team-Partner
Ihr eigener Erfolg misst sich am Erfolg Ihres Teams. Nur wenn Ihr Team erfolgreich arbeitet, wächst auch Ihr eigener Erfolg. Helfen Sie also Ihren Partnern, erfolgreich zu werden.

Differenzieren Sie
Nicht jeder Ihrer Partner eignet sich zur Führungskraft oder hat dies zum Ziel. Drängen Sie niemand in diese Rolle hinein. Die meisten Networker wollen nur verkaufen und sich ein kleines überschaubares Zusatzeinkommen mit überschaubarem Einsatz schaffen. Auch diese sind wichtig, denn durch diese Partner entstehen 90% des Gesamtumsatzes!

Betreuen Sie Ihr Team
Geben Sie alle Informationen, die Sie von Ihrer Upline bekommen, an Ihre Downline weiter. Betreuen Sie Ihre Partner in allen Fragen und geben Sie allen Partnern die Kontaktdaten Ihrer Upline, damit Ihre Partner auch dann einen Ansprechpartner finden, wenn Sie selbst einmal nicht erreichbar sind.

Regelmässiger Kontakt ist sehr wichtig
Halten Sie als angehende Führungskraft engen Kontakt zu Ihrer Upline und seien Sie für Ihre Downline als Ansprechpartner erreichbar. Haben Sie vor Ort Partner, setzen Sie regelmässige Treffen an.

Dialog ist absolut wichtig!
Einzelkämpfer bringen es im Network Marketing i. d. R. nicht weit, da es vor allem auf eine gute Zusammenarbeit im Team ankommt. Besonders wichtig ist auch der Austausch von Erfahrungen. Nehmen Sie also unser Forum als wertvolles Werkzeug an.

Suchen Sie neue Führungskräfte
Achten Sie darauf, dass Sie weitere Führungskräfte gewinnen und aufbauen, denn diese geben Ihrer Organisation erst die richtige Dynamik und Wachstum.

Arbeiten Sie kontinuierlich und konsequent
Auch Rom ist nicht an einem Tag erbaut worden. Erfolg stellt sich nur durch kontinuierliche und konsequente Arbeit ein. Erfolg lässt sich nicht kaufen und hat auch nichts mit Glück zu tun.

Haben Sie keine Angst, neues zu lernen
Sie müssen nicht gleich heute alle Aspekte beherrschen, aber Sie wachsen langsam und stetig mit jedem Gelernten. Nicht jeder lernt gleich schnell, setzen Sie sich also nicht unter Druck. Mit Interesse, Einsatzwillen und der richtigen Ausbildung kommt auch Ihre Stunde.

Fragen Se Ihre Upline
Nehmen Sie angebotene Unterstützung in jedem Fall wahr und fragen Sie Ihre Upline, die Ihnen auch in eigenem Interesse gern helfen wird. Ist Ihr direkter Sponsor nicht erreichbar, fragen Sie dessen Sponsor. Geben Sie diesen Tipp unbedingt auch Ihrer Downline, damit niemand ohne Betreuung bleibt.

Zeigen Sie Initiative
Zeigen Sie Ihrer Upline, dass Sie Interesse haben, im Geschäft weiterzukommen. Es ist nicht Aufgabe Ihrer Upline, Ihnen Unterstützung aufzudrängen, aber Ihre Aufgabe, diese Unterstützung anzunehmen. Erfolgreiche Zusammenarbeit ist nur mit aktiven Partnern möglich, also beschränkt sich aktive Unterstützung auch auf aktive Partner mit Initiative.

Wir arbeiten selbständig!
Wir sind keine Angestellten, sondern arbeiten selbständig in unserem eigenen Geschäft. Wir sind für alle unsere Erfolge, aber auch unsere Misserfolge ausschliesslich selbst verantwortlich. Verantwortlich sind wir nicht nur für das, was wir tun, sondern auch für das, was wir nicht tun. Arbeiten wir nicht an unserem Erfolg, stellt sich dieser auch nicht ein.

© 2005 by Norbert Warnke

[ad]