Was Du unbedingt vermeiden solltest!

Wir arbeiten im so genannten Empfehlungsmarketing. Empfehlungsmarketing bedeutet Werbung durch Mundpropaganda und das Herstellen von persönlichen und vertrauensvollen Beziehungen. Jeder hat schon einmal einem Freund, einem Angehörigen, einem Bekannten oder Kollegen etwas empfohlen. Eine Dienstleistung, eine Produkt, ein Geschäft, einen Film, ein Restaurant. Eine Empfehlung spricht man in der Regel dann aus, wenn man mit einem Angebot oder einer Dienstleistung zufrieden war und begeistert ist.

Empfehlungsmarketing ist also etwas, das ziemlich jeder Mensch tagtäglich praktiziert. Die zufriedensten Kunden erhältst Du über Empfehlungen anderer zufriedener Kunden. Sehr wichtig dabei ist eben das Vertrauen und die Glaubwürdigkeit.

Vertrauen hat die Eigenschaft, schwer aufgebaut zu sein und leicht zerstört werden zu können. Du solltest also die folgenden Dinge unbedingt vermeiden:

  • Menschen nerven oder überreden
  • Menschen etwas aufschwatzen
  • etwas zu verkaufen, von dem anzunehmen ist, dass der Kunde nicht zufrieden ist
  • schnelle Verkäufe durch falsche Versprechungen
  • falsche Versprechungen bei der Partnerwerbung
  • verbotene Aussagen über Gesundheit zu Produkten
  • übertriebene Aussagen über die Produkte
  • Vergleiche mit Konkurrenzprodukten oder Mitbewerbern
  • negative Aussagen über Konkurrenten und Mitbewerber oder deren Angebote
  • Menschen zu vorschnellen Unterschriften drängen
  • Unfreundlichkeit und Ungeduld
  • Übertreibungen aller Art
  • überhebliches Auftreten gegenüber anderen Menschen
  • immer recht behalten zu wollen
  • immer auf der eigenen Ansicht bestehen, selbst wenn diese richtig ist
  • eingeschnappt sein, wenn der Kunde nicht kauft
  • ein „nein“ persönlich zu nehmen

Wir arbeiten mit Menschen und für Menschen und die haben natürlich einen eigenen Willen und einen eigenen Bedarf. Wir können etwas anbieten, aber niemand ist verpflichtet, unser Angebot anzunehmen. Eine zweite Chance erhalten wir nur, wenn wir die erste nicht vergeigt haben.

© 2007 by Norbert Warnke

[ad]