Wem gehören meine Kunden?

Eine aktuelle Meldung auf der Webseite einer Anwaltskanzlei sorgt seit gestern für Unsicherheit. Demnach gelten Kundenadressen als Geschäftsgeheimnisse und ein aus einem Unternehmen ausgeschiedener Mitarbeiter ist nach einem Urteil des OLG Köln vom 05.02.2010 (Az. 6 U 136/09) wegen der Mitnahme von Daten und Kundenadressen verurteilt worden. Nach Auffassung des Gerichts gehören die Daten dem Unternehmen und die Mitnahme der Daten durch den ausgeschiedenen Mitarbeiter sei unzulässig. Hier sollte man jedoch genauer hinschauen! Weiterlesen

Unternehmer oder Unterlasser

Immer wieder versuchen Menschen eine Karriere im Network Marketing aufzubauen, ohne sich in irgendeiner Form enagieren zu müssen. Versuche, durch werben weniger Partner eine Lawine ins Rollen zu bringen, die sich dann selbsttätig vermehrt und schnellen Reichtum ohne Arbeit bringen soll, sind nicht neu. Absolut unverständlich ist jedoch, wenn es tatsächlich gelingt, Strukturen mit Umsatz aufzubauen, innerhalb kurzer Zeit hohe Bonusstufen zu erreichen und nur noch einen geringen Eigenumsatz bringen zu müssen, um in die Gewinnzone zu kommen, dies aber dennoch nicht zu tun. Weiterlesen

Das Weihnachtsgeschäft beginnt vor dem Herbst

Die erfolgreichste Zeit ist in jedem Jahr das letzte Drittel eines Jahres. Die Urlaubszeit ist vorbei, die meisten Menschen von Ihren Reisen wieder zurück und die kühlere Jahreszeit steht bevor. Der Sommer hat sich weitgehend verabschiedet und der Konsum steigt wieder an. Erste Geschäfte bieten schon wieder Weihnachtsartikel in ihren Auslagen, Menschen benötigen wärmere Kleidung und werden auch allgemein wieder etwas konsumfreudiger. Andere haben aus dem Urlaub noch ein Loch in der Kasse und denken mehr als sonst an einen möglichen Nebenverdienst. Weiterlesen

Wissenswertes über Webseitenstatistik

Winston Churchill soll einmal gesagt haben, „ich traue keiner Statistik, die ich nicht selbst gefälscht habe“. Das sagt schon einiges zu Statistiken allgemein aus, die zwar Zahlen transportieren, aber auch interpretieren. Selbst wenn alle Zahlen richtig sind, also nicht gefälscht, ist es vor allem also die Grundlage der Erfassung und die Interpretation, die wir nachvollziehen sollten, um aus einer Statistik positives oder negatives ableiten zu können, mit dem wir dann auch zuverlässig arbeiten können. Weiterlesen

Wichtige Tipps für Social Networks

Einer der grossen Marketingtrends 2010 ist Social Media Marketing, also die Präsenz der eigenen Angebote oder des Unternehmens in Social Networks. Besonders im asiatischen Raum werden Social Networks bereits sehr aktiv auch für Merketing genutzt, während in Europa und den USA nach wie vor die rein private Nutzung dieser Dienste im Vordergrund steht. Gerade das Vorhandensein sehr unterschiedlicher und breiter Zielgruppen im so genannten Web 2.0 bietet gute Chancen, Inhalte jenen Zielgruppen zugänglich zu machen. Hierbei sind jedoch einige Dinge zu beachten, wenn man tatsächlich etwas erreichen möchte. Weiterlesen

Geiz – Die Kehrseite

Seit Jahren schon breitet sich die „Geiz ist geil“ -Mentalität immer weiter aus. Sparen ist Trumpf. Alles soll möglichst wenig kosten, sei es in der Anschaffung, Leistung oder Herstellung. Grosse Teile der Verbraucher suchen geradezu nach Angeboten, die möglichst billig sind, für die man selbst möglichst wenig bezahlen muss. Auswirkungen hat das allerdings nicht nur auf die Qualität dieser billigen Angebote. Weiterlesen

Falscher Geiz kann teuer werden

Viele Menschen machen immer wieder den Fehler, Waren ausschliesslich an ihrem Preis zu messen, der für grosse Verbraucherkreise allerdings eine eher untergeordnete Bedeutung hat. Das beweisen viele Geschäfte, die oft schon seit vielen Jahren existieren, obwohl deren Waren im Vergleich mit Angeboten von Discountern vergleichsweise teuer erscheinen. Die ganze „Geiz ist geil“-Mentalität schadet schon seit Jahrzehnten massiv der gesamten Wirtschaft und nicht selten werden Dinge gekauft, die zwar auf den ersten Blick billiger sind, sich dann jedoch als entweder den ihnen gestellten Aufgaben nicht gewachsen erweisen oder unter’m Strich durch Mehrverbrauch als trotzdem teurer erweisen. Weiterlesen

Social Network für Network Marketing

Der News- und Infoblog http://nowa.biz wurde nach einer 2monatigen Testphase der neuen Software nun komplett umgestaltet und auf einen leistungsfähigeren Server verlegt. Die bisherigen Inhalte sind komplett erhalten geblieben, jedoch deutlich übersichtlicher strukturiert. Die Plattform hat zusätzlich eine ganze Reihe neuer und interaktiver Funktionen erhalten, darunter ein komplettes an Facebook angepasstes Social Network, das Usern nun auch erlaubt, miteinander zu kommunizieren und je nach Mitgliedstatus auch eigene Inhalte einzustellen. Weiterlesen

Berlin Spandau: BVG Bus explodiert

Berlin, 10. Juli 2010 – Heute nachmittag ist in Spandau auf der Falkenseer Chaussee etwa in Höhe Freudstrasse ein BVG Bus zuerst in Flammen aufgegangen, dann explodiert und schliesslich vollständig ausgebrannt. Die schwarze Rauchsäule war noch bis zur Wasserwerkstrasse zu sehen und verbrannter Kunststoff war in den umliegenden Wohngebieten zu riechen. Anwohner berichteten von einem lauten Knall, „als ob eine Bombe explodiert wäre“. Weiterlesen

Abmahngefahr über Internet-Foren

Nach diversen Berichten häufen sich gerade in der letzten Zeit anwaltliche Abmahnungen gegen Networker, die sich in diversen Internetforen negativ über Mitbewerber äussern. Leider hat sich in verschiedenen Foren schon seit längerer Zeit die Unsitte eingebürgert, das eigene Geschäft in besserem Licht erscheinen zu lassen, indem man Mitbewerberunternehmen unangemessen kritisiert. Einige Personen treten dabei regelrechte Schlammschlachten los und Andere lassen sich gern auch mal dazu hinreissen, ungeachtet der drohenden Repressalien mit einzustimmen. Weiterlesen